abbco

Viel, wenig oder keine Welle

Ihr Körper und die Wassermatratze bilden ein Druckausgleichssystem.
Wird durch die Bewegungen Ihres Körpers Druck auf die Wassermatratze ausgeübt, reagiert die Wassermatratze mit einer Gegenbewegung um den Druck auszugleichen.
 
Je nach der Dämpfung der Matratzen ist die Gegenbewegung mehr oder weniger stark.
Durch Ihre Bewegung lösen Sie in der Wassermatratze viel oder weniger viel Wellen aus.
Allerdings: Wenn Sie sich nicht bewegen, bewegt sich die Wassermatrate auch nicht.
 

Wellenbewegung und Entspannung

Bewegung wirkt entspannend.
Ein Baby wird auf dem Arm zur Beruhigung gewiegt.
Und wenn man es lange genug wiegt schläft es ein.
 
Ebenso hat die sanfte Bewegung der Wassermatratze eine entspannende Wirkung auf Sie. Wenn jemand unruhig schläft wird er sich selbst in den Schlaf wiegen.

 

Dämpfung ausgiebig ausprobieren

Probieren Sie verschiedene Dämpfungen aus. Beim ersten Mal wird Ihnen jedes Wasserbett stark bewegt vorkommen. Ihr Körper ist es ja bisher gewohnt mit dem Druck des Eigengewichtes punktuell aufzuliegen und dies gibt dem Gleichgewichtssinn die gewohnte Orientierungsmöglichkeit. Wenn Sie verschiedene Dämpfungen der Wasserbetten ausprobieren wird Ihr Gleichgewichtssinn die andere Art des nahezu als schwerelos empfundenen Schwimmens auf dem Wasserkern schnell erlernen können. Ihr Gleichgewichtssinn lernt auf dem Wasserbett zusätzliche Orientierungsmöglichkeiten.
 

Wellenbewegung und Schlaf

Wenn Sie schlafen werden Sie die Wellenbewegung nicht merken.
Wie sollen Sie also die richtige Dämpfung aussuchen ?

 

Dämpfung und Bewegungsablauf

So testen Sie, welche Dämpfung für Ihren Körper funktioniert.
 
Wechseln Sie auf der Stelle von der Rückenlage in die Bauchlage.
Wechseln Sie wieder auf der Stelle von der Bauchlage in die Rückenlage.
Wie unterstützt die Dämpfung Ihren Bewegungsablauf beim Herumdrehen.
 
Vergleichen Sie verschiedene Dämpfungen in Bezug auf Ihren Bewegungsaublauf beim Umdrehen.Jetzt können Sie ziemlich sicher eine Enscheidung treffen, welche Dämpfung für Ihre Körpersitutaion die richtige ist.
 
Wenn Sie sich zwischen zwei Dämpfungen, z.B. F3 und F4, nicht entscheiden können, nehmen Sie den bewegteren Wasserkern. Sie werden sich sehr schnell an die sanfte Welle gewöhnen und Freude daran empfinden.