abbco
 

Sitzen, Lesen, Fernsehen auf dem Wasserbett

 
Die Wasserfüllhöhe in Ihrem Wasserbett ist so abzustimmen, dass durch den Druckausgleich zwischen Ihrem Körper und dem Wasserkern Ihr Körper beim Liegen automatisch gleichmäßig getragen wird.
Beim Sitzen auf dem Wasserkern kann der Körper aufgrund der zu geringen Verdrängung nicht vom Wasser getragen werden. Der Körper sinkt bis zur Bodenplatte durch. Bei starken Dämpfungen sitzt der Körper auf dem Dämpfungssystem.
 
 
Erfolgt der Druck des Körpers im Randbereich des Wasserkern, wird das Dämpfungssystem durch den Druck des Benutzers nach innen verschoben. Insbesonders bei wenig und zu wenig Wasser kann das Dämpfungssystem nicht mehr alleine zurück schwimmen. Das Dämpfungssystem bleibt verschoben.

abbco-figur-sitzend1 kontakt

 

abbco-figur-sitzend3 kontakt

 

 Sitzen, Lesen, Fernsehen mit einem Lesekissen

abbco-figur-sitzend2

 

Damit beim Sitzen, Lesen, Fernsehen am Kopfteil das Verrutschen des Dämpfungssystem reduziert wird, benutzen Sie bitte ein Sitz- und Lesekissen. So wird der Druck nicht am Rand, sondern innerhalb der Liegefläche auf das Dämpfungssystem übertragen. Je nach den Umständen der Benutzung, z.B. Wasserfüllhöhe, Körpergewicht und Sitzdauer, ist ein Verschieben der Dämpfung dadurch jedoch nicht ausgeschlossen.

Die Füllmenge ist ausschlaggebend für die richtige Funktion des Wasserbettes. Bitte überprüfen Sie deshalb  regelmäßig die Füllmenge. Auch wenn Sie gut liegen, kann sich zu wenig Wasser im Wasserkern befinden. Füllen Sie bei Bedarf Wasser nach oder kontaktieren Sie Ihren Händler. 

 

 

 Download Sitzen am Kopfteil