abbco

Die Funktion des Kopfkissen übernimmt teilweise das Wasserbett

Bei einer Schlafunterlage mit festen Eigenschaften passt sich Ihr Körper den Gegebenheiten an.
Bei dieser Anpassung hat das Kopfkissen eine wichtige Funktion.
 
Auch im Wasserbett hat das Kopfkissen eine wichtige Funktion.
Allerdings sollten Sie die Wirkung des Wasserbett zunächst ohne Kopfkissen kennenlernen.
Das Wasserbett bildet mit Ihrem Körper ein Druckausgleichssystem. Die Auflagefläche ist größer. Der von der Schlafunterlage nicht unterstütze Bereich wird wesentlich kleiner sein.
 
 

Rückenlage

In der Rückenlage wird der Kopf auch ohne Kopfkissen richtig gelagert. Wenn Sie mit der Hand unter den Nacken greifen, spüren Sie die Unterstützung des Wassermatratze. Das Wasserbett erfüllt die Funktion des Kopfkissen in der Rückenlage automatisch.

abbco-figur-rueckenschlaefer

Wenn Sie ein Kopfkissen benutzen, sollte dies unter dem Kopf so flach sein, dass die Lage des Kopfes nicht erhöht wird.
Lediglich rechts und links des Kopfes soll der gewünschte Halt erfolgen.
Wird der Kopf erhöht, senkt sich der Körper im Bauchbereich ab. Verspannung und Schmerz können die Folge sein.

 

Bauchlage

In der Bauchlage wird der Kopf auch ohne Kopfkissen richtig gelagert. Die Wassermatratze passt sich den feinen Konturen ihres Gesichte gut an. Das Wasserbett erfüllt die Funktion des Kopfkissen in der Bauchlage automatisch.

abbco-figur-bauchschlaefer

Wenn Sie ein Kopfkissen benutzen, sollte dies unter dem Kopf so flach sein, dass die Lage des Kopfes nicht erhöht wird.
Lediglich rechts und links des Kopfes soll der gewünschte Halt erfolgen.
Wird der Kopf erhöht, senkt sich der Körper im Bauchbereich ab. Verspannung und Schmerz können die Folge sein.
 

Seitenlage

In der Seitenlage ist der Abstand von der Schulter bis zur Backe sehr groß. Das kann der Wasserkern eventuell nicht komplett ausfüllen. Deshalb ist in der Seitenlage ein kleines Kopfkissen oder eine Nackenrolle sinnvoll. Probieren Sie 40x40cm oder 40x80cm. Die Füllhöhe des Kissen sollte nur so hoch, das der Kopf gerade gelagert wird.
abbco-figur-seitenschlaefer
 
Das Kissen sollte so klein sein, dass es im Schlaf leicht zur Seite geschoben werden kann, wenn Sie es im Bauch oder Rückenlage nicht benötigen.
Wird der Kopf erhöht, senkt sich der Körper im Bauchbereich ab. Verspannung und Schmerz können die Folge sein.

 

Die Auswahl machts

Probieren Sie Ihre vorhandenen Kopfkissen. Die Kissen sollten sich im keinen Fall auf die Lagerung ihres restlichen Körpers auswirken.
Vermutlich werden es zwei oder drei verschiedene Kopfkissen-Varianten sein, welche für Ihre unterschiedlichen Lagen passen.
 
 
Rücken-, Seiten-, Bauchlage
    Die Füllmenge macht das Bett